Das war mein schlimmster Entzug seither

22 Jan

Die Probleme mit der nicht bezalten Miete und Rechnungen hatte ich alle mit Geld aus den Gewinnen aus dem Casino bezahlen können. Ich weiß auch nicht genau wie das ablief als ich auf H ging. Es kam sogar der Türke zu mir, zu dem ich vorher noch verpiss dich sagte und wir nahmen es für einen Abend gemeinsam. Jetzt schreibt er mir wieder als Freund, weiß nicht was ich davon halten soll. Ich und sogar meine Familie dachten ich müsse sterben während ich auf dem H gewesen bin. Das bemerkte ich es aufgrund deren Erzählung als ich wieder runter war. Dürfte so 1,5g bis 2g genommen haben bis es nicht mehr für mich ging und ich den Rest ins Waschbecken kippte. So schlimm wie dann hatte ich noch nie über Tage hinweg kotzen müssen. Schaffte das nicht mal mehr, dass es nicht andauernd einfach auf den Boden ginge. Furchtbare Sauerei. Ein weiterer H Konsum mit Entzug wird für mich nicht mal ohne Medikamente zum Entziehen gehen. Habe vor H ganz sein zu lassen. Die Entzüge sollen von mal zu mal schlimmer werden. Übelerweise hab ich mir sowas wie die Kretze geholt, alles voller Pickel an den Beinen. Zuerst mit Pillen jetzt mit Salbe am behandeln. Erwähnte dem Haus und Hautarzt auch das Heroin. Ging da von Annahmen wie ansteckend zu dauerhafter Krankheit den absoluten Horror. Aber es war nicht dauerhaft, nicht ansteckend. Einfach nur Pickel und sah eklig aus. Jetzt ist es schon wieder gut und mit der Salbe bald für immer weg. Der Hautarzt erklärte es mir bakteriell, dass trifft auch meine Erwartung einen bakteriellen Gegenschlag bekommen zu können.

Erfreulich war Mama und Schwester halfen mit etwas Geld. Ich war am 20 komplett runter gebrannt. Trotz der Spielogewinne. Es ist aber alles bezahlt. Mama kam wieder saubermachen helfen und das Leben geht nun besser weiter. Der schwarze Schwan hat sein Zeug gegen mich wegschmeißen können, als wäre ein Kind abzutreiben.

Advertisements

alles ruhig wieder, aber kommt bestimmt nochmal was

6 Jan

fing ja vor weihnachten an mit der psychose, dann bin ich einmal mit 180 gewinn aus der spielo. jetzt kam der typ gleich zu mir in den hof und wollte geld. ich meinte der soll sich verpissen, darauf wieder übelst psychose und nun 300 gewonnen. der wird wie ich es kenne nochmals sein. aber ich glaube ich halts aus.

Guter Rutsch

4 Jan

Ein einziger Kampf, beginnend im Sommer, auch mit ins neue Jahr. Es tut mir so sehr leid, nicht immer berichtet zu haben. Nach dem letzten Heroin im Herbst flog ich mit Höchstgeschwindigkeit Richtung Heilig Abend. Ich schaffte für alle Geschenke zu kaufen. Da hatte ich Silber für Mama und die Schwestern und Bilderbücher für den Nachwuchs, für Papa gab es kubanische Zigarren.
Der Krieg im Kopf lief andauernd. Ich hab etwas an der Börse spekuliert, womit ich mich allerdings nur gut oberhalb hielt. Kriegswirtschaft nennt sich das in meinem Kopf. Als ich damit Erfolg hatte, ging ich online ins Casino. Gewann dann erst 20 und dann als ich mir wieder sicher war, nochmal 179,86€. So hatte ich im Dezember drei Gramm Koks und den ganzen Monat ging es mir ordentlich.

Ich lege es so an Weihnachten etwas Ruhe zu haben (Der Krieg im Kopf mit dem Türke). Wir feierten Oma, Mama, Kinder, ich bei meiner Schwester und ihrem Mann. Ich trau dem Schwager ja nicht über den Weg. Ich glaube auch er hat meiner Schwester verboten gut zu kochen, es gab nur Kartoffelsalat mit Würstchen bei ihr. Dabei fragte ich vorher noch und sie sagte sie würde Ente machen. Der Schwager hatte selbst gebrannten Schnaps da, den trank er den ganzen Abend über. Ich wollte auch um wenigstens heiter zu sein. Er sagte mir ist Schnaps aus Pflaume. „Ich bin damit aber keine Pflaume“, sagte ich und trank. Zwei Stück. Nicht mehr. Er wollte mir dann einen anderen Selbstgebrannten noch geben, der wäre aus Kräutern, ich sagte ihm der ist doch auch klar. Da widersprach er sich was es sei und ich nahm keinen. Später am Abends, er wollte mich andauernd übereden davon zu trinken. Schaffte er es Mutter und Oma trinken zu lassen. Ich wieder nicht. Misstrauisch eben. Da sagte die Oma ihr verstorbene Ehemann kämpfte im Krieg. Ich dachte selbst an Weihnachten wieder an den Krieg im Kopf.
Dann wurde mir klar was er wollte. Wir gingen kurz darauf und er zeigte uns das Auto. Mir war die ganze Zeit so als wolle er dass die Familie ihm dieses bezahlt.
Den nächsten Tag bei meinem Vater machte er bloß den ganzen Abend Musik und ich saß bei ihm und guckte ihm zu. Er hat dafür größere Gerätschaft zur Erzeugung elektronischer Töne. Ich wollte es als Störfunk verwenden was der dort erstellte. Er hielt das für eine gute Idee. Lied es am selben Abend noch ins Internet. Am Morgen darauf erfuhr ich abermals von einer weiteren Erkrankung meines Vaters. Ich dachte es hätte ihn sogleich dafür erwischt. Der Kampf sollte weiter gehen.
Den letzten Weihnachtstag verbrachte ich bei meiner Mutter und wir aßen gut und hatten eine schöne Zeit.
Zwischen den Jahren, war ich dann noch mit Oma und Mama und der kleinsten im Thermalbad mit Saune. Ich kurierte alle bald aufkommenden Verletzungen vorbeugend. Und fand gefallen an den Frauen die dort waren. Gut erholt wieder daheim, dann das dritte Gramm Koks. Das hielt noch bis zum letzten Tag im Jahr. Ich hatte in diesem Jahr wieder Streichkäse aus dem Feinkostladen mit Brot und einem Vodka. Ich hätte noch Kaviar bestellt doch es war bereits Wochenende und zu spät, also nur das was es hier im Laden gab. Doch vor habe ich es immer noch, vielleicht 2018 Sylvester mit Kaviar und Vodka.
An Neujahr bestellte ich die Felix Matratze. Ich bekam 250€ zu Weihnachten und so war mal wieder eine Anschaffung drin. Diese wird bald geliefert. Aber dann, es muss der Türke gewesen sein. Der hatte auf Gegenseite anders für mich gerechnet und Weihnachten gestrichen. Da musste ich die 250€ noch verspielen. Das kostete mich die Miete. Ich weiß sein Bruder ist schon Spielsüchtiger, der wird die Miete auch selbst verspielen müssen. Kurz darauf kam er auch wieder. Ich hätte nie gedacht, dass ich den wieder sehen muss. Klingelte. Frage ich wer und was willst du. Mein Geld sagte der. Ich gehe ans Fenster guckte runter und kann ihm nur verpiss dich sagten, als er noch mal mein Geld sagte. Hätte ich vorher nicht verspielt gehabt und verloren, so hätte er womöglich noch mehr Anspruch gehabt. Also alles gut, einfach verpisst hat er sich.
Da die Miete eh fürn Arsch jetzt war, hatte also nicht mehr genug für die Überweisung vom Gesamtbetrag. Ich weiß erst jetzt ginge auch Teilbetrag. Aber ich hab dann einfach 3g H geholt. Mache mir noch einen lockeren Monat. Dann muss der Drogenkrieg mit dem doch enden?
Heute war ich noch bei der Thai Massage und es ist immer noch der Punkt unterhalb vom linken Schulterblatt, wie seit Jahren. Sie massierte auch fast nur dort. Das verschaffte für gewisse Zeit Erlösung vom engen Korsett in das mich der schwarze Schwan schnürt.
So bin ich überhaupt wieder erstmal dazu gekommen zu schreiben, was mit mir ist. Ich kämpfe ja nur noch. Nun bald wieder.
Der schwarze Schwan wird mich aber nicht packen können. Wenn das Heroin bald da ist und sie es versucht wird es nicht gehen.
Ich darf nur nicht verlieren, wieder die Kurve zu bekommen. Finanziell wird es mager. Es sei den ich wünsch mir zum Geburtstag die Miete und es wäre erledigt. 26 Februar.

Wieder eine Abhängigkeit zulegen?

21 Nov

Weiß schon was ich mache und hab mir ausgemalt dauerhaft high zu sein. Eigentlich ist es auch schon so, dass ich morgens mit Entzug aufstehe und mich kaum bewegen kann bis ich wieder etwas einnehme. Bin mit dem legalem Loperamid ganz zufrieden. Nur ist es in Deutschland nur möglich so kleine Packungen zu kaufen und habe gesehen in Amerika gibt es günstige 400er Packungen, dagegen kaufe ich jetzt immer 10er Packen. Werde also erstmal zwei solcher 400er bestellen. Ich nehme immer zwei Pillen aufeinmal, so zwei bis drei mal am Tag. Loperamid erinnert mich ein wenig an die Zeiten mit Tilidin, nur das es frei verkäuflich ist und viel günstiger zu beschaffen. Ich hab gelesen es wirkt überhaupt erst so, wegen meines Antidepressiva welches ich ja immer einnehme. Aber egal, finde es gut genung, um mich mal mit einem Vorrat einzudecken. Hab ja schon angedeutet ich verfalle bald in Winterschlaf. Ja jetzt ist es so 🙂

Viel ausruhen wieder

18 Nov

Mit zwei Battles mit meiner Arbeit als Aktionär und zwei Mandate als Mandant bei meinem Anwalt, hat mein Krieg, wegen des Drogenstreits aus dem Sommer geendet. Und ich bin völlig ausgepowert, als wäre ich ein 80 Jahre alte Mann. Ich denke ihn hat es erwischt wie die Kinder vom Bahnhofszoo, dass er sich das H drückt und alles kaputt ist. Aber wissen tue ich es tatsächlich nicht. Eigentlich ist bloß jemand nicht im Guten gegangen. Das war also 2017 mein jährlicher Kampf im Herbst. Ich plane schon Silvester und habe auch wen der mit mir ausgehen mag. Habe die Weihnachtsgeschenke für Mutter, Schwester, Halbschwester bereits. Zwei schöne Silberarmreife für die Schwestern und eine Silberkette für meine Mutter. Für meinen Vater hole ich mit dem Geld nächsten Monat kubanische Zigarren. Der Winter wird wohl wie letztes Jahr. Ich bin völlig handlungsunfähig verkommen und genieße doch meinen Opiumtraum. Hab ich mir mal wieder verdient.

Hab schon wieder alles getan…

16 Nov

Ich war heute beim Friseur. Die Dame kennt mich schon. Bemerkte gleich dass ich meinen Bart abrasiert hatte noch bevor ich diesmal zum Friseur ging. Um ehrlich zu sein, es war auch der einzige Grund mich wieder komplett in Schuss zu bringen. Sonst habe ich schon alles getan und brauche nur noch nächsten Monat das Geschenk für meinen Vater zu kaufen.

Ich bin fertig für dieses Jahr mit dem Psychiater. War Dienstag da. Gibt keine Therapie, außer Ergo. Medikamente bekomme ich welche ich will. Bin beim Risperdal von 3mg auf 2mg. Das ich in meinem Wahn arbeite wird unterstützt. Wobei ich glaube, man hält mich für verrückt, dass ich meine Arbeit mache. Aber gut arbeite ich eben als Verrückter. Tagesstätte läuft bei mir nicht. Ist auch nicht so dass die mir was lernen könnten. Dafür wird aber nochmal eine Reha wieder anstehen, damit ich lerne den Haushalt selbst zu führen.

Hätte ich doch nur mehr Geld, ich könnte soviel mehr tun. Ich habe auch dauernd unnötige Ausgaben. Mehr Geld wäre die Lösung. Wobei ich sonst immer gut gehaushaltet hatte. Seitdem ich aber angegriffen bin funktioniert das nicht mehr so richtig. Ich glaube zwar es geschafft zu haben, sodass zumindest du besseren Zeiten wieder kommen, aber eigentlich sollte ich noch was mehr dazu bekommen.

Naja ganz egal was jetzt noch kommt. Ich gehe nur noch auf die Silvester Party dieses Jahr. Zu Weihnachten werd ich für alle Geschenke haben und ansonsten bin ich ja schließlich nur Gast.

Kubanisch

8 Nov

Der nächste klasse Moment in meinem Leben waren die kubanischen Zigarren. Kam wie Sex, nur das man sie geraucht hat.
Manchmal denke ich Heroin hätte so zu sein, das was man so gehört hat, aber ich nehme es ja gar nicht mehr. Und hab auch keine Lust dazu.
Ich hab noch angefangen an der Börse zu traden. Mich haben erstmal die Gebühren meine Gewinne gekostet. Ich kann auch nicht ganz die Finger von lassen und mal lange die Investments behalten.
Merkwürdigerweise habe ich wieder den Fall wie mit der Stromrechnung. Ich brauche laut Anbieter nichts bezahlen. Aber ich weiß ja die Rechnung kommt, wenn wiedermal alles auf einmal genommen zu werden hat. Habe deshalb nachgefragt und mein Konto sei ausgeglichen. Kam mir auch recht, so hab ich gleich mehr an der Börse angelegt.
Dann bin ich mit der Versicherung eine Abwehrklage am aushandeln, dass sie die Kosten übernehmen. Mal sehen ob es dazu kommt. Werde morgen wieder nachhaken.